Hygiene im Umgang mit Kontaktlinsen

Das Auge ist eines unserer empfindlichsten Organe-umso wichtiger ist es, besonders aufmerksam im Hinblick auf Hygiene zu sein. Für Kontaktlinsenträgerinnen ist Hygiene unabdingbar, um Irritationen oder Entzündungen am Auge zu vermeiden und die Linsen dauerhaft gut zu vertragen. Es genügt nicht, die Linsen oberflächlich zu reinigen, sie müssen auch keimfrei sein. Die Pflegeanleitung und Hygieneanweisungen des KL-Herstellers sollten unbedingt befolgt werden. Weitere Hinweise zum hygienischen Umgang mit Kontaktlinsen:

  • vor jedem Berühren der Kontaktlinsen müssen die Hände gründlich gewaschen werden.
  • Die Gebrauchsanweisung des Hygienesystems zum Schutz vor Pflegefehlern genau lesen.
  • Vor dem Einsetzen müssen Kontaktlinsen mit einer sterilen, unkonservierten Kochsalzlösung abgespült werden.
  • Bei Unverträglichkeiten sofort den Augenarzt kontaktieren.
  • Nur die für den getragenen Linsentyp geeignete Aufbewahrungslösungen verwenden.
  • Auch beim Hygienesystem gilt es, auf den Linsentyp zu achten.
  • Verschiedene Hygienesysteme niemals mischen, um chemische Reaktionen zu vermeiden. Auf Hygiene auch beim Kontaktlinsenbehälter achten. Der Behälter sollte regelmäßig desinfiziert und alle drei bis sechs Monate ausgetauscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.